Nachhaltig mobil - statt teuer unterwegs

Mobilität ist ein Grundbedürfnis und zugleich eine Grundvoraussetzung, um am wirtschaftlichen und sozialen Leben teilhaben zu können. Doch Mobilität erzeugt Verkehr und dieser belastet durch Ressourcen- und Flächenverbrauch, Luftverschmutzung und Lärm unsere Umwelt und uns Menschen. Daher sollte es Ziel einer modernen Verkehrspolitik sein, die gesellschaftlich notwendige Mobilität möglichst umwelt- und menschenverträglich zu gestalten. Doch die Politik allein ist mit dieser Mammutaufgabe überfordert. Nur wenn wir alle etwas tun, kann sich etwas ändern.

Mit dem Projekt "Nachhaltig mobil - statt teuer unterwegs" möchten wir Bremerinnen und Bremer mit Informationen rund um das Thema Nachhaltige Mobilität zum Nachdenken anregen und ihnen Mut machen für persönliche Veränderungen im Mobilitäts-Alltag. Eine umfangreiche Broschüre informiert über alle wichtigen Themen und beantwortet brennende Fragen. Zusätzlich gibt es konkrete Hinweise zu den Themen Luft und Lärm, sowie jede Menge Tipps für eine gesunde Mobilität in Bremen.

Foto Kinder auf dem Schulweg

Schulkinder lernen viel Neues und müssen im Unterricht lange still sitzen. Der morgendliche Weg zur Schule hilft Kindern ausgeglichener in den Tag zu starten. Studien zeigen, dass Kinder, die zu Fuß zur Schule kommen am Vormittag leistungsfähiger sind und sich besser konzentrieren können. Kinder, die ihren Schulweg zu Fuß oder mit dem Rad zurücklegen, sind außerdem selbstständiger. Der BUND bietet Ihnen die wichtigsten Informationen dazu an, was es zu beachten gibt und wie man den morgendlichen Schulweg einfach auch gemeinsam organisieren kann. Weiterlesen

Foto Schweinehund

Etwa 60% der Fahrten zum Sport, in den Urlaub etc. (Freizeitverkehr) werden mit dem Auto zurückgelegt. Der BUND möchte  in Kooperation mit Sportvereinen und Fitnesscentern Menschen dazu ermutigen, den "inneren Schweinehund" zu überwinden und das Auto öfter stehen zu lassen. Wer mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit dem öffentlichen Nahverkehr zum Sport oder ins Fitnessstudio fährt schont nicht nur die Umwelt, sondern spart auch Zeit und Geld und stärkt die eigene Gesundheit.



  • Direkt zur Online-Spende, Foto: eyewire / fotolia.com
  • Direkt zum Online-Antrag, Foto: eyewire / fotolia.com

Die Positionspapiere der BUND Kampagne "Mobilität für Alle!"

Mobilität für Alle! - Statt Vorfahrt für Benzinkutschen


Mobilität für Alle! - Bremens Chancen für eine ökologische Verkehrspolitik und mehr Lebensqualität
Suche